Hin und weg sind wir von diesen neuen Büchern!

Hin und weg sind wir von diesen neuen Büchern!

10. Februar 2021 Allgemein 0

“Die Eloquenz der Sardine” ist bestimmt das schönste, sommerlichste Sachbuch der Saison. Bill Francois berichtet anekdotenhaft und berührend, unterhaltsam und wissenschaftlich von den verschiedensten Meeresbewohnern, die ihm im Laufe seines Lebens begegnet sind und von deren faszinierenden Lebensweisen. Augen und Ohren auf beim nächsten Strandurlaub!

“Die Eloquenz der Sardine” von Bill Francois (C.H.Beck,  22€)

∗∗∗

Judith Hermann beschreibt in “Daheim” ein mögliches Zuhause für eine Frau zwischen 40 und 50, zwischen Neubeginn und Verbundenheiten. Ein Leben alleine, losgelöst und selbstständig, gleichzeitig aber ihrer Familie, Freunden und Nachbarn auch eng verbunden: Schönheit und Trostlosigkeit in unvermutet vielen Facetten.

“Daheim” von Judith Hermann (Fischer, 21€)

∗∗∗

Mal eben mit dem Rad los – keine Selbstverständlichkeit zu Beginn des letzten Jahrhunderts und schon gar nicht für Frauen. Trotzdem aber unverzichtbar für Alfonsina Strada, die sich von nichts und niemandem, schon gar nicht von den engen Moralvorstellungen ihrer Zeit, vom radfahren abhalten lässt. Simona Baldelli gelingt ein mitreißendes und inspirierendes Porträt einer Frau und (Rad-)Sportlerin, die unerschütterlich ihrem Lebenstraum gefolgt ist. Und es ist sicherlich kein Zufall, dass die Buchgestaltung das markante rosa des Siegertrikots des Giro d’Italia aufgreift!

“Die Rebellion der Alfonsina Strada” von Simona Baldelli (Eichborn, 22€)

∗∗∗

Jenny Offill beschreibt in ihrem Roman in ganz kurzen Abschnitten die verschiedensten Lebensthemen, Privates, Berufliches, Globales: manchmal leicht und lustig, manchmal erschreckend, oft alles gleichzeitig! Unbedingt lesen! “Wetter” von Jenny Offill (Piper, 20€)

∗∗∗

So viele tolle Neuerscheinungen treffen in diesen Tagen bei uns in der Buchhandlung ein! Damit Sie möglichst viele davon sehen, auch wenn Sie nicht in den Laden kommen können, finden Sie an dieser Stelle immer wieder Impressionen von neuen Büchern und anderen schönen Dingen, die wir frisch auspacken und Ihnen unbedingt zeigen möchten.

∗∗∗

Ein Autor namens Christian Kracht ist mit seiner Mutter in einem Taxi unterwegs durch die Schweiz (und durch die eigene Vergangenheit). Dieser Reisegesellschaft folgt man als Leser*In fassungslos und amüsiert gleichzeitig. “Eurotrash” von Christian Kracht (Kiwi, 22€)

∗∗∗

Noch mehr Aktualität in einem Roman ist kaum vorstellbar – dabei hellsichtig, empathisch, ernst, witzig, traurig: allerbeste Unterhaltung! “Über Menschen” von Juli Zeh (Luchterhand, 22€)

∗∗∗

Frühlingshaft rosa, grün und in sonnigem gelb sind die hübschen Schreibwaren von Coppenrath, die wir jetzt dauerhaft im Sortiment haben! Auch die Geschenkpapiere und andere Artikel von Gerstenberg haben wir wieder vorrätig, neu entdeckt die wunderbaren Artikel, zusätzlich zu den Büchern, der Insel-Bücherei und auch ausgewählte fröhliche Artikel von Moses finden Sie bei uns im Laden.

∗∗∗

Wir sind ganz entzückt von den vielen tollen Bilderbüchern, die bei uns ankommen! Witzig, berührend, klug, überraschend und mit absolut bezaubernden Illustrationen!

Unsere detailierteren Buchempfehlungen, nach Genre sortiert und mit allen Infos zum Buch finden Sie hier:

∗∗∗

Hin und weg sind wir natürlich auch vom neuen Roman “Hard Land” von Benedict Wells (Diogenes, 24€)! Für Lesestunden, in denen der Corona-Alltag ab Seite 1 wegezaubert ist, ersetzt durch das heiter-melancholische Gefühl von diesem einen entscheidenden Sommer.

∗∗∗

Neu reingeschneit im Februar ist “Seeland Schneeland” von Mirko Bonné (Schöffling, 24€), ein feinsinniger und atmosphärischer Abenteuer-, Liebes- und Gesellschaftsroman in den 1920er Jahren.

Und auch “Senor Herreras blühende Intuition” von Linus Reichlin (Galiani Berlin, 20€) – ganz schnell kommt mit diesem Roman spanisches Sommerflair in den norddeutschen Winter.

Und mit “Mädchen, Frau etc.” von Bernardine Evaristo (Tropen, 25€) weitet sich der Blickwinkel plötzlich enorm für unterschiedlichste Perspektiven und  Lebensentwürfe.

Neben vielen tollen, inspirierenden, lustigen, schönen und wichtigen Büchern erweitern wir auch unser kleines feines Sortiment an fröhlichen Kleinigkeiten, zum verschenken oder um den Alltag zu verschönern.

Ans Herz legen möchten wir Ihnen auch diese beiden  Bilderbücher –  beide BEZAUBERND.

“Eine Maus namens Julian” von Joe Todd-Stanton (Beltz, 12,95€) und “Fünf Minuten” von Liz Garton Scanlon, Audrey Vernic und Olivier Tallec (Gerstenberg, 13€). 

Hochspannende und superaktuelle Unterhaltung für junge Leser ist “Perfect Storm”von Dirk Reinhardt (Gerstenberg, 18€) über ein internationales Hacker-Team, das für Gerechtigkeit eintritt.

“Lesen und genesen “, Kurzgeschichten, zusammengestellt von Ursula Baumhauer (Diogenes, 10€) mit dem schönen, jetzt gerade noch lieber als sonst gelesenen Untertitel “Geschichten, die Mut machen”.