Aktuelle Buchempfehlungen

 

Hier sehen Sie eine kleine Auswahl unserer aktuellen Lieblingsbücher, die wir Ihnen unbedingt empfehlen möchten –

eine viel größere Auswahl finden Sie natürlich bei uns im Laden!

 

Bücher für Kinder und junge LeserInnen


Avalon Nuovo & David Doran

Hier spielt die Musik

Das Orchester und seine Instrumente

In diesem Sach-Bilderbuch werden „Das Orchester und seine Instrumente“ erklärt und darüber hinaus noch viele andere Bereiche der (klassischen) Musik. Die informativen Kapitel reichen von „Das Orchester“ über „Die Musik und ihre Meister“ bis „Jenseits des Konzertsaals“.

Neben den detailreichen Informationen (beispielsweise „So funktioniert eine Klarinette“) sind es vor allem die Illustrationen der MusikerInnen, die in einem zeitlosen mid-century-ähnlichen Stil die Faszination von Musik ohne Töne vermitteln. Allen, die seit den Corona-Einschränkungen Konzerte besonders schmerzlich vermissen bringt „Hier spielt die Musik“ ein bisschen Melodie und Atmosphäre zurück. Die musizierenden Figuren und ihre Instrumente (auf der Bühne oder beim Üben zuhause) sind buchstäblich bis zur letzten Seite anmutig und dynamisch in Szene gesetzt:

Applaus, Applaus für dieses wunderbare Buch!

75 Seiten
Knesebeck
18€


Isabelle Simler

Die blaue Stunde

Eines der schönsten Bilderbücher in diesem Herbst? Mit Sicherheit dieses hier!

Seite für Seite wird es in diesem Bilderbuch immer dunkler vom ersten leichten Dämmerlicht bis zur tiefen samtigen Nacht – und irgendwo dazwischen liegt die zauberhafte blaue Stunde. Im Zeitverlauf des hereinbrechenden Abends entfaltet sich im Buch eine wunderschöne Tier- und Pflanzenwelt: die Nacht beginnt in frostigen Eislandschaften, stillen Wäldern, bei flauschig-gefiederten Meisen, spritzig-schimmernde Sardinen, zarten Blüten und Schmetterlinge und vielen Tieren, Reptilien und Insekten mehr.

Mit filigranen Strichen zeichnet Isabelle Simler verschiedene Szenen in unzähligen Blaunuancen kontrastierend mit schwarz, weiß, rot, lila und orange. Durch die intensiv leuchtenden Farben, die überraschenden Größenverhältnisse und den minimalistischen Text erscheinen die Darstellungen fast plastisch, manch ein Tier scheint direkt aus dem Buch heraus zu schauen. Voller Staunen blättert man sich durch die Abendruhe bis zum träumerischen Funkeln der Nacht.

48 Seiten
Magellan
18€


Stéphanie Lapointe

Fanny Cloutier

Das Jahr, in dem mein Leben einen Kopfstand machte

Mit Fanny Cloutier kommt das bunteste Jugendbuch in diesem Herbst und weil es so außergewöhnlich und wunderbar ist, kommt hier ein Fanbrief:

Liebe Fanny Cloutier,

Dich in Deinem Tagebuch zu begleiten ist ein echtes Abenteuer, es macht mir so viel Spaß! Besonders gut gefallen mir die vielen bunten Seiten, die sich genauso wenig gleichen wie Tage im Leben. Die Bilder, Farben, Briefe, Rezepte und Textnachrichten hast Du wirklich einmalig schön und individuell gestaltet.

Ich wünsche Dir, dass Du mit neuen Freunden (Henri und Leonie???) eine tolle Zeit hast, auch wenn Dein Dad Dich ganz plötzlich alleine bei dieser komischen Tante in einer fremden Stadt einquartiert, um nach Japan zu reisen!

Ich freue mich sehr darauf, bald noch mehr von Dir in Deinen neuen Tagebüchern zu lesen.

Bis bald,

Deine begeisterte Leserin!

375 Seiten
Loewe
16,95€


Oliver Schlick

Rory Shy

Der schüchterne Detektiv

Rory Shy ist ein berühmter Detektiv, der bisher schon einige knifflige Rätsel lösen konnte.

Allerding fällt es Rory SEHR schwer Zeugen zu befragen, denn Rory ist wirklich SEHR schüchtern.

Wie er es trotz seiner Schüchternheit schafft, die schweren Rätsel zu lösen?

 

Das wüsste Mathilda nur zu gern, sie ist großer Fan von Rory Shy und will unbedingt auch einmal eine berühmte Detektivin werden. Ein Zusammentreffen mit Rory ermöglicht es ihr dann, ein Praktikum in der Detektei zu machen. Und schon sind die Zwei mittendrin in ihrem ersten Fall:

Der Milliardärin Charlotte Sprudel wird ein Versicherungsbetrug unterstellt, sie soll ihre eigene Sprudel-Perle geklaut haben! Doch der Detektiv weiß, dass Charlotte so etwas niemals tun würde und schnell beginnen Rory und Mathilda (dabei immer an ihrer Seite Cockerspaniel Doktor Herkenrath) ihre Ermittlungen.

 

Ein toller, frostiger Detektivroman mit charmanten und liebenswürdigen Figuren für neugierige und nervenstarke LeserInnen ab 10.

310 Seiten
Ueberreuter
14,95€

Kate Read

Ein Fuchs - 100 Hühner

Ein Bilderbuch-Thiller zum mitzählen

Ein Bilderbuch-Thriller?!?

Ja: ein absolut fesselnder Spannungsaufbau, ein zu allem entschlossener Täter (Fuchs), wehr- und ahnungslose Opfer (Hühner) und ein unvorhersehbarer Show-Down – eindeutig ein Bilderbuch-Thriller! 

Dass manchmal nichts so ist, wie es zuerst scheint, lernt man hier mit schönstem Überraschungseffekt – von wegen wehrlose Opfer…und ganz nebenbei lernen kleine LeserInnen die Zahlen bis zehn (wer mag auch gleich bis 100).

32 Seiten
Knesebeck
13€


Björn Berenz & Christoph Dittert

Explorer Team

Das Abenteuer beginnt!

Folge 1 der Explorer-Team-Reihe „Das Abenteuer beginnt“: Bist Du dabei? Hast du Schere und Stift zur Hand? Dann kommt hier Deine Mission!

Der Vater des 11-jährigen Lias ist Forscher und bei seiner letzten Expedition spurlos verschwunden. Lias erhält nach einiger Zeit plötzlich das Expeditionstagebuch seines Vaters, dieser braucht dringend Hilfe! In dem Tagebuch (für Dich ist ein eigenes Exemplar im Buch) finden sich jede Menge Codes, Geheimnisse und versteckte Botschaften, die Lias nur mit Dir zusammen entschlüsseln kann. Mit jedem Rätsel, das ihr lösen könnt, kommt ihr dem Geheimnis um das Verschwinden von Lias Vater immer näher…aber Achtung, auf dem Weg dorthin lauern auch fiese Gefahren…Viel Glück!

 

Hast du diese Mission geschafft? Hoffentlich! Denn auch in den nächsten Bänden braucht das Explorer-Team wieder Deine Hilfe. Weiter geht’s mit „Verschollen in der vergessenen Welt“, bei der „Jagd durchs ewige Eis“ und „Gefangen zwischen Feuer und Lava“, noch mehr interaktiven Rätsel-Büchern für schlaue AbenteurerInnen ab 8.

155 Seiten

Arena
10€


Ross MacKenzie

Immernacht

Passend zur dunklen Jahreszeit beschert uns dieses Buch einige düstere, geheimnisvolle und vor allem wunderbare Lesestunden.

Die Immernacht ist eine dunkle Magie, die bösartige Kreaturen mit sich bringen kann und deswegen fest in einem Holzkästchen verschlossen ist. Doch Mrs. Hester, die Zauberin des Königs, möchte die Immernacht heraufbeschwören und deren Macht beherrschen.

In ihrem Auftrag begibt sich Schattenjack, ein geheimnisvoller Mann ohne Schatten, auf die Suche nach einem jungen Mädchen. Sie heißt Larabell und soll das Kästchen in den Abwasserkanälen gefunden haben. Doch noch weiß keiner, auch Larabell nicht, dass in ihr eine Magie erwacht, die in einer ganz besonderen Verbindung zu dem Kästchen steht.

Schon die ersten Sätze im Buch lassen erahnen, dass Immernacht eine ganz besondere Geschichte für furchtlose Märchen- und Fantasy-Fans ist.

 

Für furchtlose LeserInnen ab 13

349 Seiten
Gulliver
16,95€

Dominique Valente

Der Zauber von Immerda

Die Suche nach dem verlorenen Dienstag​

Eines der schönsten Kinderbücher in diesem Frühjahr, bunt und magisch!

Als plötzlich ein ganzer Tag verschwunden ist, kann wahrscheinlich nur die junge Hexe Anemona die Zauberwelt retten. Und so beginnt ein spannendes und lustiges Abenteuer mit feinem Stil, viel Wortwitz und ganz fabelhaften Figuren wie Oswald, dem farbwechselnden Kobold, Fedrian, dem blauen Wolkendrachen, der Trollin Krawalltraut und unzähligen anderen wunderbaren Details!

Manchmal zeigt sich erst auf den zweiten Blick, wie wertvoll ein einzelner Moment ist, wie besonders jedes Wesen und jede Fähigkeit. Der Zauber von Immerda zeigt sich aber bereits auf der allerersten Seite!

Für LeserInnen ab 9

293 Seiten
Fischer Sauerländer
15€

Kenneth Oppel

Bloom

Die Apokalypse beginnt in deinem Garten

Schon beim Betrachten des Covers stellt sich irgendwie die Frage: wächst da etwas?

Kenneth Oppel entwirft ein Szenario, in dem nach einem starken Regenfall plötzlich überall ein seltsames schwarzes Gras wächst, in wenigen Tagen hat es sich bereits auf der ganzen Welt ausgebreitet und es wächst immer weiter…

Gleichzeitig verändern sich auch drei Jugendliche, Anaya, Petra und Seth, die seit ihrer Kindheit mit starken Allergien zu kämpfen haben. Anaya leidet extrem unter Akne und Asthma, auch die meisten Lebensmittel verträgt sie nicht. Ihre ehemalige beste Freundin Petra hat die sogenannte „aquagene Urtikaria“, eine Allergie auf Wasser, schon der kleinste Wassertropfen lässt ihrer Haut feuerrot werden. Und Seth, der geheimnisvolle Neue, hat ungewöhnlich viele Narben…

Seltsam ist, dass die drei seit dem Regenfall keine Anzeichen mehr von ihren Allergien haben. Dafür haben sie aber ganz andere Fähigkeiten entwickelt – können sie helfen, das Gras zu bekämpfen und die Menschheit zu retten?

Ein tolles, spannendes und gruseliges Buch!

Für LeserInnen ab 12

345 Seiten
Beltz
16,95€


Anna Benning

Vortex

Der Tag, an dem die Welt zerriss

In ihrem großartigen Debütroman beschreibt Anna Benning eine Zukunftswelt mit dystopischen Elementen.

In dieser Welt lebt Elaine, sie wird zur Läuferin ausgebildet und steht vor ihrer letzten Prüfung – dem großen Vortexrennen. Elaine hat ein ganz klares Ziel: Sie möchte das Rennen gewinnen, dem Verteidigungsorgan „Kuratorium“ beitreten und als Vortexläuferin ihre Stadt Neu London beschützen. Läufer können in sogenannte Vortexe springen, das sind Portale durch die man von einem Ort zum anderen reisen kann. Diese werden genutzt, um die Splits (so werden die Menschen bezeichnet, die bei der großen „Vermengung“ mit den Elementen Erde, Luft, Wasser und Feuer verbunden wurden) in ihren Zonen zu kontrollieren, weil ein Zusammenleben mit Splits und den Menschen angeblich nicht möglich ist. Doch Elaine muss bald in Frage stellen, ob sie sich an die Regeln, nach denen die bisher gelebt hat weiterhin halten kann und will.

 

Eine spannende und rasante Geschichte über eine starke, kämpferische Frau.

Ein tolles Jugendbuch für Leser*innen ab 14 Jahren. Band 2 ist bereits erschienen und auch auf Band 3 müssen Fans nicht lange warten. Die Fortsetzung wird im Frühjahr 2021 erscheinen.

495 Seiten
Fischer
17€


Stella Tack

Night of Crowns

Spiel um dein Schicksal

Welche Rolle wird Alice‘ Figur übernehmen?

Nach einer Party ändert sich das Leben von Alice sehr: sie hat plötzlich angsteinflößende Halluzinationen und verliert jedes Interesse an Schule und Hobbies. Um ins nächste Schuljahr versetzt zu werden muss sie Sommerkurse im Internat Chesterfield besuchen. Im Internat angekommen gerät Alice aber in ein uraltes gefährliches Spiel – ist vielleicht sie diejenige, die die anderen Spieler endlich erlösen kann?

Ein neues Lieblingsbuch!

Für LeserInnen ab 14

475 Seiten
Ravensburger
14,99€


Leonie Lastella

Das Licht von tausend Sternen

Eine tiefgründige und romantische, wunderschöne Liebesgeschichte von Leonie Lastella. Eine, die dein Herz für immer berühren wird…

Neben ihrem Studium verbringt Harper jede freie Minute mit ihrem autistischen Bruder. Zeit für Freunde bleibt ihr nicht. Das ändert sich erst, als sie Ashton in der Bibliothek kennenlernt. Ausgerechnet den beliebtesten Jungen an der Uni. Eines wird schnell klar: er wird Harpers Leben für immer verändern!

Für LeserInnen ab 14

382 Seiten
dtv
12,95€


Andrea Poßberg

Das wilde Haus der Tiere

Das Drama-Lama

Im Wilden Haus der Tiere leben ein Luchs, eine Eule, ein Hirsch, eine Fledermaus, ein Chamäleon und viele andere Wildtiere zusammen – sie sind alle Mitglieder einer Spezialeinheit, die anderen Tieren in Not hilft. Ob in dieser Truppe womöglich noch Platz für ein Meerschweinchen ist, das vom Umzugswagen gefallen ist und nun kein Zuhause mehr hat? Eigentlich sind Meerschweinchen ja Haustiere…bis diese Frage beantwortet werden kann ist Maffi erstmal mit dabei beim eiligen Auftrag „Drama-Lama“!

Hier beginnt eine Tier-Abenteuer-Reihe mit vielen originellen und liebevollen Details (beispielsweise die extrem kämpferischen Hühner in Teil zwei „Baby-Alarm“) und freundlichen, schlichten Illustrationen. Dank der klaren Sprache und viel Wortwitz sind auch die nächsten Teile eine Empfehlung zum selber- oder vorlesen für alle Tierfreunde ab 8.

86 Seiten

Südpol

9,90€


Mila Sternberg

Emily Pferdeflüsterin

Eine Freundschaft mit Eselsohren

Mit ganz viel Liebe und Humor schreibt Mila Sternberg über
die Pferdefreundin Emily. Emily ist ein besonderes junges Mädchen, sie ist ein
echtes Mathegenie und schraubt und bastelt auch gerne. Aber am liebsten mag sie
Pferde!

Als sie in einer Quizshow gewinnt erfüllt sie sich ihren
Traum: ein eigenes Pony! Runa ist zwar nicht perfekt, passt aber perfekt zu
Emily.

Eine wirklich schöne Geschichte über „anders sein“, besondere
Freundschaften und natürlich über Pferde.

Für PferdefreundInnen ab 9

175 Seiten
Dressler
13€


Belletristik


Lukas Linder

Der Unvollendete

Rührend-komisch erzählt Lukas Linder von seinem Roman-„Helden“  Anatol, in dessen Leben private und berufliche Erfolge (noch) auf sich warten lassen. Nicht ganz glücklich mit seinem Status-Quo vermietet Anatol plötzlich mehr oder weniger unfreiwillig seine Wohnung und somit hält ihn noch weniger in seinem alten Leben – die Bitte eines Bekannten, als dessen Stellvertreter einen wissenschaftlichen Vortrag zu halten, kommt ihm da sehr gelegen und Anatol reist nach Polen.

Ob das der Wendepunkt in seinem Leben ist, der eine Zufall, der alles verändert?

Und wenn ja: wendet sich dann automatisch alles zum besseren? Zu wünschen ist es Anatol, der nach zahlreichen Enttäuschungen immer wieder auch in die kleinste Kleinigkeit ganz große Hoffnungen setzt. Linder beschreibt mit Witz und Melancholie einen Zustand zwischen Coming-Of-Age und Midlife-Crisis in unzähligen skurrilen Momentaufnahmen: dieser kleine Roman ist ein großes Lese-Vergnügen!

285 Seiten
Kein & Aber
22€


Jasmin Schreiber

Marianengraben

Ein Buch über Abschiede und Neuanfänge und eine marianengrabentiefe Geschwisterliebe.

Der Tod ihres kleinen Bruders Tim reißt Paula aus ihrem Alltag. Als sie auf dem Friedhof Helmut begegnet, der um seine große Liebe trauert, beginnt für die beiden eine entscheidende Reise (mit dabei im Wohnmobil natürlich auch Schäferhündin Judy und Huhn Lutz).

Die liebevollen Erinnerungen an Momente in der Geschwisterbeziehung, die authentische Traurigkeit und die vielen überraschend tragisch-komischen Situationen machen „Marianengraben“ zu einem der berührendsten Bücher des Frühjahrs 2020.

252 Seiten
Eichborn
20€


Nick Hornby

Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst

Eine Ehe in zehn Sitzungen

Ein Paar (Tom, Musikkritiker und Louise, Ärztin) trifft sich in einer Bar, jeweils vor der Sitzung bei ihrer Eheberaterin…

In 10 kurzen Szenen, fast nur in Dialogen, erzählt Nick Hornby von Momenten ihrer Beziehung und dem Status ihrer Ehe. Er beschreibt ernste Themen, Streitpunkte, gegenseitige Verletzungen und Enttäuschungen aber auch Alltägliches mit so viel feinem Humor, kluger Beobachtung und Verständnis für beide Protagonisten, dass es eigentlich unmöglich zum Ende dieser Ehe kommen kann. Aber das Ende dieses kurzweiligen, tragisch-komischen Büchleins kommt nach 158 Seiten leider viel zu schnell.

158 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
18€


Gerhard Henschel

SOKO Heidefieber

Ein Überregionalkrimi

Was mit einem Toten im beschaulichen Bad Bevensen beginnt, bekommt schnell überregionale Dimensionen – immer mehr Regionalkrimiautoren quer durch die Republik werden Opfer ihrer eigenen Ideen…ein klarer Fall für die SOKO Heidefieber!

Dieser Krimi ist 2-in1: eine spannende Ermittlung (mit Lokalkolorit!) einerseits und eine gelungene Persiflage auf das Genre selbst andererseits.

283 Seiten
Hoffmann und Campe
18€


Romy Fölck

Sterbekammer

Endlich: Frida Paulsen und Bjiarne Haverkorn arbeiten an einem neuen Fall.

In einer maroden, abgelegenen Mühle in der Elbmarsch wird der alleinstehende Besitzer tot aufgefunden. Alles deutet auf einen tragischen Unfall hin, doch die Anteilnahme der Dorfbewohner hält sich in Grenzen. Durch Zufall entdeckt Frida unter der Küche der Mühle einen verborgenen, hermetisch abgeschlossenen Raum. Ohne Zweifel wurde hier ein Mensch über einen längeren Zeitraum gefangen gehalten…

Auch Leser, die die ersten beiden Bücher noch nicht kennen, können problemlos mit diesem besonders spannenden Band drei anfangen!

432 Seiten
Lübbe
20€


Sachbücher


Debrosse

Moderne Masche

Accessoires und dekorative Projekte im minimalistischen Design häkeln

Als chices Coffee-Table-Book kommt dieses Häkel-Buch daher: beeindruckend puristisch und schön! Allerdings nicht nur das Cover, auch die Handarbeitsprojekte – edle Wohnobjekte und modische Accessoires in moderner Ästhetik – sehen aus wie im minimalistischen Concept-Store inszeniert.

Die Ideen reichen von Kissen und kuscheligen Schals bis zu Körben und kleinen Deko-Accessoires. Es finden sich unter den 16 Projekten Kleinigkeiten, wie der hübsche Victoire-Kranz, ideal für Anfänger geeignet oder anspruchsvolle Muster und große Decken Für Fortgeschrittene. Ganz besonders gefällig ist, dass auch bei den ausführlichen step-by-step-Anleitungen die klare Optik und die ruhige Farbpalette des Buches beibehalten werden: (woll-)weiß, schwarz, grau, dazu edle Naturtöne und eine goldene Häkelnadel.

Ein elegantes und zeitgemäßes Buch für schönste Handarbeit.

175 Seiten
Edition Michael Fischer
22€


Lindsey Tramuta

La Parisienne

Das neue Paris - Die Stadt der Frauen

Viel mehr als ein weiteres Reise-Buch über Paris!

In „La Parisienne“ werden unterschiedlichste Frauen interviewt und porträtiert, die das stereotype Bild der Pariserin längst überholt und erweitert haben. Vorgestellt werden in 6 Kapiteln „Aktivistinnen, Kunstschaffende, Innovatorinnen, Geschichtenerzählerinnen, Genussbereiterinnen und Visionärinnen“, durch deren Facettenreichtum und gelebte Diversität die Vielfalt der französischen Metropole überdeutlich wird.

Ergänzt durch sozialwissenschaftliche theoretische Passagen ist „La Parisienne“ eine sprudelnde Inspirationsquelle von vielfältigen und modernen Lebensentwürfen, Ideen und Geschäftsmodellen. Und ein Reise-Buch (in Corona-Zeiten immerhin für die Reiseplanung in hoffentlich naher Zukunnft) zum Sehnsuchtsort Paris ist es dann sogar auch noch, denn die vorgestellten Bewohnerinnen erzählen alle auch von ihren Lieblingsorten in der Stadt: Parks, Museen, Läden, Cafés und Restaurants…

320 Seiten
Midas Collection
28€


Ella Risbridger

Die Geschichte beginnt mit einem Huhn

Reszepte, für die es sich zu leben lohnt

Die Geschichte beginnt mit einem Huhn…und endet mit einer beglückten Leserin!

Das Kochbuch von Ella Risbridger steckt nicht nur voller köstlicher Rezepte, es ist viel mehr: ein unglaublich freundlicher und liebevoller Lebensratgeber. Die Autorin erzählt anhand der Rezepte, wie sie mit den Gerichten schwierige Zeiten ihres Lebens „durchkocht“ hat.

Der Untertitel „Rezepte, für die es sich zu leben lohnt“ weist auf diese Ernsthaftigkeit hin, die über ein hübsches Kochbuch hinausgeht, obwohl es auch das dank der charmanten Illustrationen ist! Es gibt ein rettendes „Mit-den-Nerven-am-Ende-Rezept“ oder „aufmunternde Chili-Zitronen-Spaghetti“ und die Anleitungen dazu lesen sich herzlich wie von einer lieben Freundin erzählt.

Ein Kochbuch zum Von-vorne-bis-hinten-durchlesen, so berührend und lustig schreibt die Autorin über das Essen und das Leben!

288 Seiten
Callwey
29,95€

Jana Braumüller, Vreni Jäckle & Nina Lorenzen

Fashion Changers

Wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können

„Wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können“ zeigt dieses Buch eindrucksvoll. Es wird sehr schnell deutlich, wieviele Bereiche jede und jeder von uns im Alltag durch Mode berührt und bewusst beeinflussen kann: nachhaltigen, ökologischen, ressourcenschonenden Konsum, sozial und ethisch korrekte Produktionsbedingungen, die Bereitschaft zu selbstverständlicher Inklusion und gelebter Diversität,…

„Fashion Changers“ ist ein vielseitig inspirierender Ratgeber, um scheinbar alltägliche Entscheidungen zu hinterfragen und um Möglichkeiten zu entdecken, mit dem eigenen Verhalten ein weiteres Puzzleteil zu einer gerechteren Welt beizutragen.

Durch die Porträts ganz unterschiedlicher Unternehmer- und VordenkerInnen wird hier außerdem deutlich, dass ein Umdenken zu verantwortungsvollerem Konsumverhalten selbstverständlich längst mit Coolness, Stil und Ästhetik vereinbar ist!

256 Seiten
Knesebeck
28€


Nigel Slater

Greenfeast

Das kleine Buch der grünen Küche

 Für all diejenigen, die aus den wunderbaren Kochbüchern von Nigel Slater ohnehin die köstlichen vegetarischen Rezepte besonders lieben, kommt jetzt mit „Greenfeast“ eine handliche und praktischerweise rein vegetarische Variante.

Aktuell gibt es das erste Buch für „Frühling und Sommer“ – Vorfreude weckt jetzt schon das zweite Buch für „Herbst und Winter“!

 

336 Seiten
Dumont
28€